Häufige Fragen

An- und Abreise

1. Gibt es feste Anreise- und Abreisetage?
Die An- und Abreise erfolgt in der Regel mittwochs.

2. Um welche Uhrzeit ist die Ankunft möglich?
Wir freuen uns, wenn Sie in der Zeit zwischen 13:00 und 17:00 Uhr anreisen. So verbleibt genügend Zeit für die ärztliche Aufnahmeuntersuchung. Eine kurze Mitteilung der geplanten Ankunftszeit erleichtert unsere Organisation.

3. Welche Dinge sollten mitgebracht werden?

Reise-Checkliste
Die Kleidung sollte der Jahreszeit entsprechen; auch im Sommer kann warme Kleidung erforderlich sein.

Wir empfehlen mitzubringen:
- Jacke, Regenkleidung und Mütze / Stirnband o. ä.
- Pullover, Sweatshirts, T-Shirts
- kurze und lange Hosen / Kleider
- Unterwäsche, Strümpfe
- Schlafanzüge / Nachthemden
- Schuhe, Hausschuhe
- Sport-Shirt und -Hose, Hallensportschuhe
   (Für Kleinkinder sind stattdessen Antirutschsocken möglich.)
- Sportbeutel
- evtl. Jogging-Kleidung, Bademantel (nur auf der Schulkinderstation)
- Badehose / Badeanzug
   (Auf der Schulkinderstation empfiehlt sich Schwimmzeug in doppelter Ausführung.)
- Badeschuhe

- Körperpflegeartikel - Sonnenschutzmittel (in den Sommermonaten)
- Strandlaken / Badetuch (in den Sommermonaten)
- Babyphon / Babywippe (für Kleinstkinder)
- Lieblingsspielzeug
- Kinderwagen / Buggy
- Schulbücher / Arbeitsmaterial (für Schulkinder)

Für alleinreisende Kinder / Jugendliche sollten alle Kleidungsstücke mit vollem Namen gekennzeichnet werden.

Bettwäsche und Handtücher werden vom Haus gestellt. Windeln können auf der Insel gekauft werden.

4. Wie funktioniert der Gepäcktransport zur Seeklinik Norderney?
Wir empfehlen, die Koffer rechtzeitig, ca. 5 Tage vor der Reise, abzuschicken.

- Maximalgewicht pro Gepäckstück: 31,5 Kg
- Weitere Info:
   Post DHL: 01805 / 345 22 55
   DB / Hermes-Versand: 01806/ 23 67 23
   01806 / 311 211 (Privatkunden)

5. Gibt es Parkplätze im Klinikgelände?
Die Parkplätze auf dem Klinikgelände sind begrenzt. Bei freier Kapazität ist gegen eine Pfandgebühr von 10,-- € ein Parkplatzschlüssel an der Rezeption erhältlich. Ansonsten stehen öffentliche Parkplätze auf der Insel zur Verfügung.


Aufenthalt

1. Wo liegt die Klinik?
Innerhalb von etwa zehn Minuten ist die Innenstadt u. a. mit dem Kurpark, dem Badehaus, dem Conversationshaus sowie dem Kurtheater mit Kino erreichbar. Die Strandpromenade, der Strand sowie öffentliche Spielplätze einschließlich Minigolfplatz sind ebenfalls in wenigen Gehminuten zu erreichen.

2. Wie weit ist es bis zum Strand?
Der Strand ist etwa 200 m entfernt. Die Klinik wird nur durch einen Dünenstreifen und durch ein Kiefernwäldchen vom Meer getrennt. In der Nordsee baden sollte man nur an den bewachten Badestränden, da durch den Gezeitenwechsel eine starke Unterströmung herrschen kann.

3. Was ist eigentlich die NorderneyCard?
Die Fährfahrkarte gilt als NorderneyCard. DB-Reisende erhalten diese erst beim Verlassen der Fähre auf der Insel. Die NorderneyCard ist aufzubewahren und wird für die Rückfahrt benötigt. Bitte lassen Sie die NorderneyCard vor der Abreise frei schalten, so dass Sie von der Servicegebühr befreit sind. Dazu benötigen Sie die „Bescheinigung zur Vorlage in der Tourist-Information, Conversationshaus“, die wir Ihnen bei uns in der Klinik aushändigen.

4. Wird Schulunterricht angeboten?
Ja. Schulpflichtige Patienten und Begleitkinder werden von Montag bis Freitag in Kleingruppen unterrichtet, wobei das individuelle, differenzierte und stressfreie Lernen im Mittelpunkt steht. Der Unterricht erfolgt in allen Klassenstufen und den Schularten Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium und Förderschule durch qualifizierte Lehrkräfte. Für Grundschüler sind sechs, für Sekundarschüler zehn Stunden Klinikunterricht pro Woche festgelegt. Diese werden in den Therapieplan eingearbeitet. Weitere Informationen zum Klinikunterricht

5. Haben alleinreisende Patienten Freizeit zur eigenen Verfügung?
Außerhalb der Therapiezeiten dürfen Jugendliche abends bis 20 Uhr, ab 16 Jahren im Sommer bis 21 Uhr das Klinikgelände verlassen, wenn ihre Eltern das vorher schriftlich erlaubt haben.

6. Darf in der Klinik geraucht werden?
Im gesamten Klinikgelände besteht Rauchverbot.

7. Benötigen die alleinreisenden Schulkinder Taschengeld?
Patienten der Schulkinderstation benötigen ein angemessenes Taschengeld. Über die Höhe entscheiden die Eltern. Wir übernehmen nur Gewähr für Bargeld, das zur Aufbewahrung bei einem Mitarbeiter abgegeben wurde. Vom Taschengeld erlauben wir uns einzubehalten:

- 10 € für das Waschen der persönlichen Kleidung
- 3 € Schutzgebühr für ein Schulungsprogramm (Asthma, Neurodermitis oder Adipositas)
- ggf. 5 € Pfand für einen Schrankschlüssel

Bei der Entlassung erhalten die Patienten eine Taschengeldabrechnung.

8. Müssen die alleinreisenden Schulkinder bestimmte Regeln beachten?
Grundsätzliche Regeln beinhaltet die Hausordnung. Diese schicken wir mit anderen Unterlagen vorab zu. Wir bitten um Verständnis dafür, dass Kinder / Jugendliche, die durch aggressives oder sonstiges Fehlverhalten z. B. Mitpatienten gefährden, oder die notwendigen Anweisungen (z. B. unsere Hausordnung) nicht befolgen, nach Rücksprache mit den Eltern aus disziplinarischen Gründen vorzeitig entlassen werden können.

9. Haftet die Klinik bei Verlust von Wertgegenständen?
Patienten und Begleitpersonen sollten möglichst keine wertvollen Gegenstände mitbringen. Unsere Einrichtung haftet nicht bei Verlust / Beschädigung o. ä. für mitgebrachte Wertgegenstände wie Laptop, Kamera, Handy usw.

10. Wie sind die Kind-Mutter-Stationen ausgestattet?
In jedem Haus befindet sich eine Teeküche, die mit einem Kühlschrank, einer Mikrowelle, einem Wasserkocher und etwas Geschirr ausgestattet ist.

11. Besteht die Möglichkeit ins Internet zu gehen?
Auf den Kind-Mutter-Stationen stehen kostenlose WLAN-Access Points zur Verfügung. Für die jugendlichen Patienten der Schulkinderstation besteht im LAN-Raum die Möglichkeit, ins Internet zu gehen.


Behandlung

1. Was heißt Klimatherapie?
Durch gezieltes Gewöhnen an das Reizklima gelingt eine wesentliche Stabilisierung des Immunsystems. Nach einigen Tagen der Eingewöhnung bewegen sich die Kinder/Jugendlichen unter Anleitung leicht bekleidet im Freien. Während der Rehabilitation wird dieses Vorgehen intensiviert. Spezielle Therapie ansehen

2. Verfügt die Seeklinik über eine Lehrküche?
Ja. Dort lernen besonders unsere Patienten, die auf eine besondere Ernährung achten müssen, viele Tipps und Tricks für die leckere und gesunde Zubereitung von gesunden und individuell verträglichen Speisen.

3. Wie wird ein Allergietest durchgeführt?
Wann immer es möglich ist als PRICK – Test, auf der Haut und sonst als CAP – Test, im Blut.

4. Wie lange dauert eine Rehabilitationsmaßnahme in der Seeklinik?
Die Aufenthaltsdauer beträgt je nach dem medizinischen Befund und dem Verlauf zwischen vier und sechs Wochen. Die zunächst von der Deutschen Rentenversicherung oder der Krankenkasse bewilligte Aufenthaltsdauer ist in aller Regel die Mindestaufenthaltsdauer, die bei medizinischer Notwendigkeit verlängert werden kann.

5. Muss ich mein Inhaliergerät mitbringen?
Nein. Wir möchten es Ihnen so angenehm wie möglich gestalten. Deshalb sind ausreichend Inhaliergeräte vorhanden. Wenn Sie ein außergewöhnliches Inhaliergerät haben und vermuten, dass Ihr Kind mit einem anderen Gerät nicht inhaliert, ist das Mitbringen allerdings sinnvoll. Bitte bringen Sie, falls vorhanden, das Peak-Flow-Meter und die Inhalierhilfe (z.B. Aerochamber, Vortex) Ihres Kindes mit.


Service

1. Gibt es im Klinikgelände eine Cafeteria?
Unser „Cafe Bernstein“ lädt an einigen Nachmittagen in der Woche zum gemütlichen Verweilen ein. Angeboten werden u. a. Kaffee und Kuchen.

2. Stehen Waschmaschinen und Wäschetrockner zur Verfügung?
Auf der Schulkinderstation wird die Wäsche für die Patienten gewaschen. Auf den Kind-Mutter-Stationen stehen Waschmaschinen, Waschpulver, Trockner und Bügeleisen zur Verfügung. Ein Waschgang kostet 2,50 €, eine Trocknerbenutzung 1,00 €. Die Geräte funktionieren mit 50-Cent-Stücken, die an der Rezeption oder in der Finanzbuchhaltung eingewechselt werden können. Auf der Kind-Mutter-Station ist die Begleitperson für das Waschen der Kleidung ihres Kindes zuständig. Empfehlung: Kleidungsstücke, die zur pädagogischen Betreuung Schatzinsel mitgegeben werden, wie Jacke, Mütze und Hausschuhe mit dem Namen des Kindes versehen.

3. Besteht in der Seeklinik Norderney die Möglichkeit, Fahrräder auszuleihen?
Auf der Insel gibt es eine Vielzahl von Fahrradverleihgeschäften. Unsere Einrichtung stellt keine Fahrräder zur Verfügung.

4. Stehen Spielzeug und Bücher zur Verfügung?
In unserer „Schatzkiste“ bieten wir gegen Pfand den Verleih von Büchern und Spielzeug (auch Sandspielzeug) an. Ferner stehen einige gebrauchte Buggys und Bollerwagen zum Ausleihen bereit.

Kontakt

Seeklinik Norderney gGmbH
Zentrum für Kinder- & Jugendrehabilitation
Benekestraße 27 - 26548 Norderney


Telefon: 04932/899-0
E-Mail: info@seeklinik-norderney.de